Studieren in Barcelona

Barcelona ist eine der dynamischsten und kosmopolitischsten Städte – wegweisend in Mode, Design und Musik. Barcelonas lebhaftes Nachtleben ist einzigartig in Europa und macht die Stadt zu etwas Besonderem! Die Stadt hat ihren eigenen Stil, geprägt durch Studenten, Architekten und die alternative Szene. Alles scheint möglich und ist in Reichweite!

Barcelona ist die Hauptstadt von Katalonien, an der Ostküste Spaniens weniger als 150km von den Skigebieten der Pyränen entfernt. Die Stadt hat ganzjährlich ein warmes, freundliches Klima und angenehme Temperaturen  wegen seiner Lage an der mediteranen Küste. In Barcelona, so wie in anderen Bereichen Kataloniens, gibt es zwei offizielle Sprachen: Katalan, die regionale Sprache, und Castellano (Spanisch).

Erasmus in Barcelona

Barcelona hat sechs Universitäten die jedes Jahr tausende auswärtiger Studenten akzeptieren, angefangen von denen die an Erasmus teilnehmen, bis zu allen möglichen Master Studiengängen, vom MBA bis zum Beispiel einem Master in cinematic arts. Abhängig von der Universität und den Fächern wird in Spanisch oder Katalanisch unterrichted. Nur in den Business Schools wir man Klassen auch auf Englisch finden. Für weiterführende Information, siehe die Rubrik Universitäten.

Das Leben in Barcelona ist in den letzten Jahren teuer geworden, obwohl die steigenden Immobilienpreise dank der Krise wohl erstmal gebremst sind. Es bleibt abzuwarten inwieweit sich das jüngste Überangebot unverkaufter Wohnungen positiv auf die Mietpreise auswirkt. In den Kategorien “Zimmersuche” und “Unterkunft” findet ihr Hilfe dazu wie ihr an eine Wohnung oder ein Zimmer kommt.

Barcelona ist eine ‘späte Stadt’, man isst erst gegen 22h und die Nächte beginnen spät und gehen bis in den frühen Morgen. Das macht das ernsthafte Studieren ein wenig schwieriger von Zeit zu Zeit, aber abgesehen davon hat man viel Spass und ist mit vielen Studenten aus aller Welt umgeben.

In Barcelona zu studieren ist eine fantastische Erfahrung! So schön, dass wenn man am Ende seines Aufenthalts wenn man an einer lauen Sommernacht am Strand sitzt  sich bewusst wird, das die Punte nicht so viel zählen wie das was man alles ausserhalb der Uni gelernt hat.

Noch ein Tipp: Wenn du planst nach Spanien zu kommen um Spanisch zu lernen, geh besser nach Salamanca, Valladoli oder eine andere Spanisch Stadt mit bekannter Uni, denn dort spricht man ausschliesslich Spanisch.